Alle Beiträge von Kristina Wirtz

Voltigierer weiter erfolgreich unterwegs

 

Am 2. Maiwochenende machten sich die Voltigierer auf den Weg zum Voltigierturnier in Kasdorf. Mit dabei waren die Mannschaften Essingen I + III und Lili Thiex als Einzelvoltigierer.
Lili Thiex startet am Samstag morgen im Fördereinzel A das erste Mal auf Zeck und erreichte einen tollen 2. Platz. Am Samstag nachmittag war dann der erste Start für die Saison für Essingen I. Mit einer ruhigen und ordentlichen Pflicht und einer sauber geturnten Kür konnten sie sich den 1. Platz sichern und damit die ersten Punkte für den PSJ Cup.
Der Sonntag stand im Zeichen der Basisgruppen. In neuer Besetzung erturnte sich Essingen III auf BEn Junior den 4. Platz von insgesamt 9 Basisgruppen..
Am Wochenende geht es für die Voltigierer mit dem Turnier in Langenscheid weiter.

 

>>>3..2..1.. Raketenstart🚀<<<

Am Vatertag machte sich eine Gruppe von uns auf den Weg, da ein Zwei-Stunden-Ausritt anstand.
Um 10 Uhr war Start und noch ließ der Regen auf sich warten⛅
Kurz vorm ersten Galopp wurden einige unserer Ponys bereits hibbelig, da sie genau wussten, was kommt. Daher wurde der Trab überbewertet und all unsere Pferde und Ponys konnten Dampf lassen. Pferde sowie Reiter hatten schon beim ersten Galopp riesigen Spaß, der sich komplett durch den Ausritt zog. Auch der Regen konnte uns den Spaß nicht verderben und lachten weiter über die ein oder andere Aktion😂 Da wir dieses Mal auch länger Zeit hatten, haben wir mehr von der Gegend gesehen. Spannende Wege, die wir bis dahin noch nicht kannten😊
Nach den zwei Stunden waren alle mehr als zufrieden, Zwei- sowie Vierbeiner. Nachdem wir unsere Vierbeiner versorgt hatten, gab es noch leckeres Mittagessen von Marlene, das den Tag gemütlich ausklingen ließ😍🍽
Auf dem Bild seht ihr die Gruppe.
(v.l.n.r.) Laura u. Lady, Kim u. Baccardi, Lara S. u. Moritz, Rini u. Beach Boy, Maria u. Ben Junior, Lara H. u. Jason, Anne u. Luke, Elisa u. Danny. Hinter der Kamera und Anführer der Gruppe Anke und Carico.

<<< Erfolgreicher Start in die Turniersaison für die Voltigierer >>>

Am letzten Samstag begann für die Voltigierer des RV Essinger Hof die Turniersaison in Koblenz. Am Start waren Lili Thiex im Fördereinzel A und die Mannschaft Essingen II bei den A-Gruppen.

Lili erreichte im Fördereinzel A auf Ben Junior einen hervor-ragenden 2. Platz mit ihrer zweiten Aufstiegsnote. Sie wird ab Juni im Fördereinzel L starten.
Die 2, Mannschaft ging auf ihrem neuen Pferd Carico Love bei den A-Gruppen an den Start. Sie erreichten einen 3. Platz von 9 Gruppen mit einer Aufstiegsnote von 5,851. Wir gratulieren den Voltigieren herzlich

>>>Turnierstart der Reiter in Saarburg<<<

Mit hervorragendem Wetterbericht in der Tasche machten wir uns auf den Weg nach Saarburg zum ersten Turnierstart der Saison 2018.

Neu mit dabei war Julia Langer, die seit diesem Jahr auch mit zur Turniermannschaft gehört.
Auf dem Turnierplatz angekommen, wurden wir erst ein wenig vom Wetter enttäuscht. 9 Grad und was war das am Himmel? Wolken? Nicht schon wieder, es war doch Sonne gemeldet.. Aber das Wetter rückte schnell in den Hintergrund, da man schon bald zum Abreiten für die erste Prüfung starten musste.

Als erste Prüfung an diesem Tag stand der Jugendreiter auf dem Plan. Begonnen mit unserem Turnier-Neuling Julia Langer, die mit Ben Junior einen tollen 4. Platz im Jugendreiter Schritt/Trab erreiten konnte!😊
Danach starteten Lea Huber und Charlotte Köhler im Jugendreiter Schritt/Trab/Galopp. In der ersten Abteilung wurde Lea 4. und Charlotte konnte sich in der zweiten Abteilung die weiße Schleife, also den 3. Platz sichern. Beide starteten auf Luke, der in keiner der beiden Prüfungen einen seiner typischen Luke-Spacki-Anfälle hatte. Nur eine kleine Pinkelpause musste er dann doch noch einlegen😂
Nach dem Jugendreiter ging es für Charlotte und Lea im Dressurreiterwettbewerb weiter, wo Lea mit Ben Junior auf dem 7. Platz platziert wurde. Für Charlotte hat es leider nicht gereicht. Nächstes Mal!💕💪
Es ging Schlag auf Schlag, denn direkt im Anschluss fand die E-Dressur statt, wo Marie Schellen ihren ersten Start für diesen Tag hatte. Auch in dieser Prüfung konnte unser Verein eine Schleife mit nach Hause nehmen, da Marie mit Carico auf dem 3. Platz platziert wurde.

Dann war für uns eine kurze Mittagspause. Eine Mittagspause, in der wir das Kaiserwetter genießen konnten, dass uns erreicht hatte. Keine Wolke mehr, Sonne, 25 Grad. Was will man mehr?
Kurze Entspannung, bevor es zum nächsten Akt des Tages kam. Dem Springen.
Als erstes kam der Springreiterwettbewerb. Dort gingen Marie mit Luke und Charlotte mit Ben Junior an den Start. Nach der Prüfung hieß das für Marie und Luke eine Platzierung auf dem 3. Platz. Nach einem tollen Ritt, wie auch schon im Dressurreiter, kam Charlotte aber leider wieder nicht in die Platzierung.
Nach dieser Prüfung hatten Luke und Ben Junior Feierabend, den sie sich auch verdient hatten!
Marie ritt mit Carico noch zwei E Springen. Im ersten E-Springen konnte Marie sich den 5. Platz sichern. Im zweiten E-Springen hatte sie leider einen Abwurf, kam somit nicht ins Stechen.
Dann war der erste Turniertag der Saison 2018 zu Ende und wir machten uns nach einem langen Tag auf den Weg nach Hause und freuen uns auf das nächste Turnier!😊
An dieser Stelle allen nochmal herzlichen Glückwunsch!❤

 

Weihnachtsfeier mit Markt 2016 !


Liebe Mitglieder und Freunde des Pferdesportes!

Der Reitverein Essinger-Hof e.V. veranstaltet am 4. Dezember 2016 ab 14 Uhr einen Weihnachtsmarkt in der Halle. Wir wollen viele Stände aufbauen, Waffeln und Crêpes backen, es wird einen Kaffee-, Glühwein und Teestand geben, selbstverständlich für die Kinder Punsch, Kakao und heiße Zitronenlimonade, einen Second-Hand-Stand und natürlich dürfen auch Leckereien wie Pizza nicht fehlen. Für die Kinder wird es einen besonderen Stand geben, an dem jedes Kind sein eigenes Weihnachtspferdchen aus Hefeteig mit vielen bunten Deko-Materialien backen kann. Zur Unterhaltung gibt es Ponyreiten, Voltigieren auf dem Holzpferd, Hufeisenwerfen und eine Verlosung.

Haben Sie noch andere Ideen? Oder hätten Sie Lust ein Gedicht vorzutragen oder ein Musikstück vorzuspielen? Kein Problem, melden Sie sich bei Marlene Streicher! (info@ferienhaus-essingerhof.de, Tel. 06595-961040, Fax 06595-961041)

Am Sonntag, den 27. November 2016 wollen wir die Halle entstauben und dekorieren und hoffen auf viele helfende Hände! Wer kann evtl. Beleuchtung zur Verfügung stellen? Wer etwas zur Verfügung stellen kann, meldet sich bitte auch bei Marlene Streicher!

Wir freuen uns, Sie bei den Vorbereitungen und dem Weihnachtsmarkt begrüßen zu dürfen,

fb_img_1478559227367

Vorstand des RV Essinger-Hof e.V.

Turnierwochenende in Ottweiler für die Reiter

Für die Reiter stand am letzten Wochenende das Turnier in Ottweiler an. Neu als Teilnehmer mit am Start: Christina Köhler und Anne Robertz, die im Seniorenreiter starteten.
Der Samstagmorgen begann etwas stressig, da uns eine Umleitung etwas aus der Bahn warf und wir recht spät am Turnierplatz ankamen. Da Marie Schellen für den Samstag kurzfristig ausgefallen war, gingen im Dressurreiter Kristina Wirtz, Charlotte Köhler und Anne Robertz (statt Marie Schellen) an den Start. Für den Stress kamen die Drei mit soliden Leistungen aus dem Viereck und erhielten eine 6,2 , 6,6 und 6,5.
Danach hatten wir viel Zeit, da für uns die nächste Prüfung erst der JRWB am Nachmittag war. Dort starteten Charlotte Köhler und Lea Huber mit Ben Junior. Charlotte konnte mit einer 7,3 den 2. Platz erreiten, Lea Huber bekam für den 4. Platz eine Wertnote von 6,7 und damit die blaue Schleife.
Zu guter Letzt an diesem Samstag kam das „Highlight des Tages“ (<Zitat der Richterin), der Seniorenreiterwettbewerb. Den ganzen Tag fragte man sich schon, warum man sich dafür hat überreden lassen. Doch nach der Prüfung wusste man, dass es sich gelohnt hatte. Christina Köhler und Ben Junior gewannen die Prüfung mit einer 7,3! Unsere anderen beiden Senioren landeten gemeinsam mit einer 7,1 auf dem 3. Platz. Spaß hatte man auf jeden Fall, auch wenn es auf dem ein oder anderen Bild nicht danach aussieht 😉fb_img_1477914678253 fb_img_1477914653598  L
Der Sonntag begann mit dem Springreiter, wo Kristina Wirtz mit Carico und Marie Schellen mit Ben Junior an den Start gingen. Das Endresultat: 4. Platz für Kristina und Carico mit einer Wertnote von 7,4 und ein 8. Platz für Marie Schellen und Ben Junior mit einer 7,1. In dem darauf folgenden Caprilli-Test ging Kristina wieder mit Carico an den Start und als Premiere in einer Springprüfung Marie mit Lenox. Lenox hatte auf dem Außenplatz schon seinen Spaß am Hüpfen und ging mit Marie in der Prüfung über jedes Hindernis. Endresultat: 6,7. Auch Kristina und Carico zeigten bei ihrem Start wieder eine super Leistung und flogen mit einer 7,5 auf den 2. Platz!
Unsere letzte Prüfung an diesem Tag war der Jump and Run! Und man muss sagen.. Immer wieder ein Highlight! Egal welches Paar gerade in der Bahn war, es wurde viel gelacht! Für uns am Start Kristina, Carico und Charlotte & Marie, Junior und Anne Schellen. Da Marie und Anne leider etwas dusselig waren, Marie unter anderem aufgrund ihres anscheinend zu hohen Tempos Hindernis 3 verpasste, reichte ihre Zeit leider nur für Platz 16. Anders machten es Kristina, Carico und Charlotte. Sie kamen zwar nicht an die Bestzeit von 41 Sekunden ran, waren aber auch mit 46 Sekunden schnell unterwegs und lagen am Ende auf Platz 5!
Mit dieser Prüfung ging ein lustiges, aber auch kaltes und fast schlafloses Wochenende zu Ende. Aber ich denke, dass jeder auf eine Wiederholung hofft! 😀

Turnierwochenende in Niederneisen für die Voltigierer

Am 10./11. September ging die Saison für die Voltigierer in Niederneisen weiter. Bei strahlendem Sonnenschein und zum Teil sehr sommerlichen Temperaturen war schwitzen angesagt. Am Samstag gingen die Mannschaften Essingen I im Pflichtwettbewerb, Essingen III bei den Basisgruppen Galopp / Schritt, Fiona Reimer im Fördereinzel A und Lily Thiex im Einsteigereinzel an den Start. Bei der 1. Mannschaft hatte man das Gefühl, es wäre ihr erstes Turnier gewesen, so aufgeregt waren sie. Es war erst der 2. Pflichtstart in der Leistungsklasse M*. Durch die Aufregung schlichen sich natürlich einige Fehler ein und so wurde es der 5. Platz. Für Fiona Reimer war es der erste Einzelstart. Mit einer guten Leistung wurde sie 6. Essingen III zeigte eine ordentliche Leistung, vor allem wurden alle Pflichtübungen die geforderten 4 Galoppsprünge gehalten. Auch hier gab es den 5. Platz. Nach drei 2. Plätzen in dieser Saison für Lili Thiex gab es in Niederneisen nun die ersehnte goldene Schleife. Hier war es eher die Mutter Daniela, die als Helferin im Wettkampf ihre erste Turniererfahrung sammelte, die doch sehr aufgeregt war.

Am Sonntag morgen ging es dann für Essingen II im Wettbewerb der A-Gruppen weiter. Mit einer soliden Leistung sicherten sie sich den 3. Platz. Ein freudiges Ereignis. Aber es gab auch einen weinendes Aussage. Das Teammitglied Isabell wurde von der Mannschaft verabschiedet. Isabell beginnt nun in Mönchengladbach ihre Ausbildung. Wir wünschen ihr viel Erfolg. Unser Doppel mit Kim & Lara wurden 2. Sonntag nachmittag stand dann der erste Start mit Pflicht & Kür für die 1. Mannschaft in der Leistungsklasse M an. Die Pflicht lief deutlich souveräner als am Samstag, wenn auch nicht fehlerfrei. Es gab eindeutig zu viele Taktfehler in der Mühle. Die Kür war sehr ansprechend, jedoch etwas zu schnell. Am Ende hier es Platz 4.

Ein Dank gilt an unsere beiden Vierbeiner Ben Junior und Zeck, die auch bei den sommerlichen Temperaturen in Zirkelrunden im Galopp toll liefen und so die guten Ergebnisse unterstützen.

Weiter geht die Saison am 01./02. Oktober für die Voltigierer in Bad Ems und am 08./09. Oktober für die Reiter in Ottweiler.

Ergebnisse:

1. Platz Lili Thiex (Ben Junior) Einsteiger Einzel (von 7)
2. Platz Kim Thiesen & Lara Schepp (Ben Junior) Förder Doppel
3. Platz Essingen II (Ben Junior) A Gruppe (von 6)
4. Platz Essingen I (Zeck) M Gruppe (von 6)
5. Platz Essingen I (Zeck) Pflichtwettbewerb (von 6)
5. Platz Essingen III (Ben Junior) Basisgruppe G/S (von 9)
6. Platz Fiona Reimer (Ben Junior) Fördereinzel A (von 11)

Reitturnier in Beckingen und Schweich

Beckingen (Saarland)

1. Platz Lea Huber mit Ben junior (RWB Schritt / Trab)
3. Platz Charlotte Köhler mit Ben junior (RWB Schritt / Trab / Galopp)
3. Platz Lea Huber mit Ben junior (RWB Schritt / Trab / Galopp)
6. Platz Kristina Wirtz mit Lenox (E-Dressur)

IMG-20160724-WA0007

Schweich
4. Platz Marie Schellen mit Ben junior (Springreiter)
7. Platz Marie Schellen mit Lenox (Dressurreiter)

Weiterhin gratulieren wir unserer Trainerin Anke Streicher zur bestandenen Trainer B Prüfung mit dem Schwerpunkt „Pferdeausbildung“. Nachdem sie im November ihren Trainer C Voltigieren / Leistungssport mit einer Note von 1,6 bestanden hat und daher von der FN mit der Gebrüder-Westues-Plakate ausgezeichnet wurde, konnte sie jetzt ihre Trainer B Prüfung mit dem gleichen Notendurchschnitt erfolgreich ablegen.

Herzlichen Glückwunsch an alle!!!

Jugendwochende 2016


Riesige Teilnehmerzahl und mit Freude dabei!

 

Übers Wochenende waren wir mit 35 Kindern unterwegs!

An diesem Wochenende hieß es „Zelten an den Höhlen in Hohenfels“. Am 8. Juli reisten die Kinder mit Zelten, Schlafsäcken und Taschen an. Es war ein riesiges Gewusel, jedes Grüppchen wollte in der Nähe von den Freunden schlafen und jeder wollte den besten Platz. Am Himmel hatten sich die Wolken breit gemacht, aber der Regen blieb aus.
Am Abend saßen wir alle zusammen am Grill um Würstchen, Steaks und Nudelsalat zu essen. Aber die Hüpfburg war danach sofort interessanter und in dem ein oder anderen Zelt wurde zur späteren Uhrzeit gekichert.
Samstags ging es dann in den Tollipark nach Mayen. Für diesen Tagesausflug konnten wir noch ein paar mehr Kinder begrüßen, sodass wir mit Betreuern fast 50 Mann waren! Auch das Wetter spielte mit. Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. Im Tollipark konnten die Kinder sich durch den Kletterdschungel schlängeln, mit den Tretbooten fahren, Ziegen im Streichelzoo füttern und so vieles mehr. Ganz besonders interessant waren natürlich bei dem warmen Wetter die Wasserattraktionen wie z.B. der Wasserspielplatz. Auf der Heimfahrt war dann doch das ein oder andere Kind ziemlich müde. Vielleicht gingen die Kinder dieses Mal früher ins Bett? Fehlgeschlagen. Die Kinder waren topfit, sobald sie wieder die Hüpfburg sahen. Es war schwierig immer nur 10 Kinder auf die Hüpfburg zu lassen. Abends gab es dann leckere selbstgemachte Pizza von Marlene, die ziemlich schnell weg war.
Auf der Hüpfburg keine Spur von Müdigkeit, auch als die Kinder zum Tanz baten, war noch keine Müdigkeit zu sehen. Aber die Müdigkeit kommt dann doch schneller, als man denkt.


FB_IMG_1473194531473Sonntags war dann leider schon wieder Abreisetag. Nachdem wir an den Höhlen alles aufgeräumt und zusammen gepackt hatten, ging es runter zum Stall, wo noch eine kleine Schnitzeljagd mit Siegerehrung stattfand. Langsam ließen wir das Wochenende mit Mittagessen und einem Besuch im Pool ausklingen.

Wir hoffen, dass es allen Kindern gefallen hat und jeder seinen Spaß hatte! Bedanken möchten wir uns auch nochmal bei allen helfenden Händen und freuen uns auf das nächste Jahr!

Liebe Grüße,
Anne & Anne